PO_WDP I - Bundesverband Wach- und Diensthunde e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
Ausbildung_Prüfung


WDP I


Die WDP I (Wach- und DiensthundePrüfung I) ist vom Bundesverband Wach- und Diensthunde e.V. für die Diensthundeführer geschaffen worden, welche in der privaten Sicherheit tätig sind. Natürlich sollte sie auch eine Herausforderung für die behördlichen Diensthundeführer sein.
Die WDP I ist die Grundlagenprüfung des BvWD im Schutzhundebereich. Ziel ist es, eine höhere Qualität im Hundewesen des Bewachungsgewerbes zu erreichen. Mit Bestehen dieser Prüfung dürfen die Teams in der Praxis vollwertig eingesetzt werden. Zum Bestehen der Teile I und II (insgesamt 300 Punkte) sind 70% - 210 Punkte (Prädikat „Befriedigend“) erforderlich.
Die Prüfung wird in der Leistungsurkunde des Diensthundes (DH) eingetragen. Die Leistungsurkunde wird durch die Geschäftsstelle des BvWD ausgestellt und ist zusammen mit einem gültigen Impfpass am Prüfungstag vorzulegen.
Für die Bewertung der Prüfungsordnung liegt die Durchführungsbestimmung DB – WDP I zugrunde. Voraussetzung zur Teilnahme an der WDPI ist ein Mindestalter der Diensthunde von 18 Monaten.



Die Prüfungsordnung kann im Shop des BvWD käuflich erworben werden (Schutzgebühr). Nach Bezahlung wird ein Download-Link zugesandt.



WDP I
Prüfungsordnungen
Prüfungsordnung des BvWD
"Wach- und DiensthundePrüfung I"
(Schutzgebühr)
Sofort verfügbar
6,00 €
Hinzufügen
New!
Die Homepage wurde aktualisiert am: 05.12.2017
Zurück zum Seiteninhalt